Visakrimi – Teil 2

IMG_1901

Der aserbaidschanische Krimi nimmt kein Ende. Angekommen in Baku erfahren wir von anderen Reisenden, dass man sich in Aserbaidschan registrieren lassen muss. Wir durchforsten die Homepage des Aussenministeriums und die Homepage der Botschaft von Aserbaidschan in Österreich und können nur die Info finden, dass nur dann eine Registrierung notwendig ist, wenn wir uns länger als 30 Tage im Land aufhalten.

Uns schwirrt der Kopf vor lauter Informationen. Wir kontaktieren die österreichische Botschaft in Baku. Offensichtlich mit einem solchen Fall noch nie zu tun gehabt, erkundigt sich die Botschaft für uns. Das Ergebnis: Wir müssen uns registrieren lassen. Üblicherweise wird man vom Unterkunftsgeber automatisch registriert. Darum auch die fehlende Info auf der Aussenministeriumsseite. Wir gehören der Spezies „Reisenomaden“ an. Wir übernachten in der Natur…dort wo der Boden eben ist und das Zelt platz hat. Eine anscheinend seltene Spezies, die im System noch nicht berücksichtigt wurde.

Na gut…wir haben ja auch nichts anderes zu tun 😉 …also ab zum Ministerium für Migration. Triefend vor Schweiss…Baku ist ganz schön hügelig und sehr heiss…stehen wir vor dem Zuständigen. Mit Händen und Füssen erhalten wir die Botschaft: hier keine Registrierung wir müssen zum Department für Migration. Wir schwingen uns wieder auf die Räder und sausen schneller als die Polizei erlaubt zum Department.

IMG_2139

Im Department für Migration wird uns von einer netten Dame erklärt, dass sie uns nicht registrieren kann, weil wir uns schon länger als 3 Tage in Aserbaidschan befinden. Die Registrierung muss in den ersten 3 Tagen erfolgen. Der Direktor der Migrationsstelle wird hinzugezogen, aber auch der möchte uns nicht registrieren. Ohne Registrierung dürfen wir anscheinend nicht Ausreisen. Aha…und jetzt?

Wir werden bestraft. :-[ Wir sollen umgerechnet eine 300 Euro (pro Person) Strafe zahlen, dann werden wir nachträglich registriert und dürfen ausreisen. Und ich dachte immer ausreisen ist gratis?…sind die Länder denn nicht froh, wenn man als Ausländer wieder verschwindet?…und das auf eigene Kosten?

Wir fühlen uns wie Schwerverbrecher…eigentlich wollten wir nur das Land besichtigen, haben dafür 100 Euro für das Visum bezahlt und nun so ein Aufstand wegen einer verspäteten Registrierung. Wir sympatisieren mit den österreichischen Asylanten die ausgewiesen werden. Anstelle Zeit zu haben um Baku besichtigen und uns entspannen zu können sind wir mit Behördengängen beschäftigt…das ist schade, in Baku gibt es jede Menge interessante Gebäude.

Mit finsterer Mine und entschlossen teilen wir den Zuständigen mit: Wir zahlen sicher nix!

Die Konsequenz: Wir werden ausgewiesen…müssen das Land innerhalb von 48 Stunden verlassen und dürfen in den nächsten 3-5 Jahren nicht mehr nach Aserbaidschan einreisen. Was gibt es schlimmeres ;-). An den Euro Olympics 2015 in Baku wollen wir eh nicht teilnehmen.

Das grössere Problem: wir haben das Usbekistan und Tadjikistan Visum noch nicht in unserer Tasche und müssen darauf noch mehr als 48 Stunden warten.

Wir kontaktieren wieder unsere Botschaft…sie werden sich dieser Sache annehmen. Das gute…unser Präzedenzfall hilft die Homepage des Aussenministeriums zu aktualisieren. Fortsetzung folgt..hoffentlich nur eine Triologie mit happy end.

IMG_1373

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Azerbajian abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Visakrimi – Teil 2

  1. Anonymous schreibt:

    also ich hätte auch das einreiseverbot genommen. zum glück unterstützt euch die österr. botschaft ein wenig! die einreise im nächsten land wird hoffentlich besser ;-). nur nicht die gute reiselaune verderben lassen und noch viiiiieeeel spaß! lg bel

  2. Anonymous schreibt:

    wow! ihr seid cool!

  3. Nicki R. schreibt:

    Oje!!! Ich drück euch die Daumen und wünsch euch ganz viel Glück!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s