FReiHeiT

***

lass uns frei sein und gemeinsam fliegen… träumen und landen…

 

frei sein

was bedeutet das?

frei sein

frei von was?

 

frei sein ist für mich mich zu zeigen

mich zu traun

Grenzen überschreiten

dem Leben vertrauen

 

frei sein

was bedeutet das?

frei sein

frei von was?

 

frei sein ist für mich spontan zu tanzen

und gemeinsam lachen

einfach drauf los zu singen

und mit dem Inhalt mich zu überraschen

 

frei sein

was bedeutet das?

frei sein

frei von was?

 

frei sein ist für mich

meine Liebe zu leben

meine Liebe zum Leben

 

frei sein

was bedeutet das?

frei sein

frei von was?

 

frei von was??

frei von Angst nicht dazuzugehören

frei von Sicherheit die nur gefangen hält

frei von ‚das gehört sich nicht’

und Höflichkeit die den Weg verstellt

 

frei sein

was bedeutet das?

frei sein

frei von was?

 

frei von Normen die nicht meine sind

frei vom Glauben die Welt ist schlecht

frei von Bewertungen die sperren ein

und eingesperrt will ich nicht sein

 

frei sein

was bedeutet das?

frei sein

frei von was?

 

frei sein. FREI sein. frei SEIN. sein.

einfach sein. einfach ich sein. mein lebendiger bunter Kern.

 

und du?

was meinst du?

was ist frei sein für dich?

 

lass uns frei sein und gemeinsam fliegen.. träumen und landen…

IMG_0548

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter reisende Eindrücke und Ausdrücke abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu FReiHeiT

  1. Ranen schreibt:

    Noi siamo i soliti
    quelli così
    Siamo i difficili
    fatti così
    Noi siamo quelli delle illusioni, delle grandi passioni
    Noi siamo quelli che
    vedete qui
    Abbiamo frequentato
    delle pericolose abitudini
    E siamo vivi quasi per miracolo
    grazie agli interruttori
    Noi siamo liberi, liberi,
    liberi di volare
    Siamo liberi, liberi,
    liberi di sbagliare
    Siamo liberi, liberi,
    liberi di sognare
    Siamo liberi,
    liberi di ricominciare

  2. Sil schreibt:

    boah! ich liebe deine Gedichte (und ich nenn’s Gedichte!!! 😉 )
    🙂

  3. Dagmar schreibt:

    Frei sein von was –
    für mich heißt die Frage: Frei sein wofür?
    Für alles was ist
    Für alles was kommt.
    Frei sein von Zwängen
    Frei sein von Erwartungen
    Frei sein von Ansprüchen
    Frei sein von Moral (zumindest von der absoluten…)
    Frei sein von Angst
    Frei sein von – allem, was mich hindert ich selbst zu sein.
    Mit leeren Händen kann ich besser zugreifen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s