Novi Sad-Uzice-Nis

IMG_0086

Raus aus dem samstags sehr sportlichen Novi Sad geht es ueber den National Park Fruska Gora (eine kleine Huegelkette) in den Sued-Westen Serbiens nach Sabac. Juhu, unser erster richtiger Anstieg! Dann folgt die verdiehnte Abfahrt durch bluehende Obst- und Weingaerten in die Ebene auf der anderen Seite. Hier ist auf unserem Plan immer wieder mal ein Oertchen eingezeichnet. In Wirklichkeit gibt es immer mal wieder ein kleines Stueckchen Haueserleere. Oje, das Zeltplatzfinden dauert.. Schliesslich finden wir doch ein kleines Waeldchen zum verstecken.

IMG_0103

Ja, nicht selten beginnt ein Ort noch bevor der andere aufhoert.

Saecke mit Erdaepfel, Aepfel und immer wieder mal ein Hundekadaver zieren die Strassenraender.

IMG_0180

Nach der Picknickpause klettern wir zurueck vom Feld auf die Strasse. Ein Rennradler faehrt auf Betti zu. Er haelt ein rosa Plastiksaeckchen in der Hand, streckt es Betti entgegen und ruft im Vorbeifahren ueber seine Schulter ‚Energie fuer eure Reise‘. Betti steht sprachlos da, schaut das Saeckchen neugierig verduzt an und ruft ihm noch schnell ‚Danke!‘ hinterher. Muesliriegel! Wow, wie lieb! Und nicht mal stehenbleiben wollte er.. einfach nur schenken.

Die Leut sind sooooo lieb! Wir werden immer wieder mal ganz spontan mit Orangen und Nuessen ueberrascht. Nur sowas schaffts leider viel zu selten in die Zeitung..

IMG_0208Mittagspause der freundlichen Feldarbeiter – wir durften natuerlich auch gleich einen Strudel kosten. Mampf!

Was noch so alles am Weg passieren kann: Entzueckt beobachten wir kleine Zicklein beim beklettern einer Stiege. Ploetzlich schreit ein weiteres Zicklein um unsere Aufmerksamkeit. Au, die Mama ist an einem Strick festgebunden, welcher sich um das Bein des Kleinen gewickelt hat und dieses schmerzhaft verdreht. Mit Haenden, Fuessen und viel Geraeuschen erklaeren wir den Kellnern auf der anderen Strassenseite was los ist. Sie klettern in das Grundstueck, was wir uns nicht getraut haben. Huch, geschafft! Noch ein bisschen humpelnd, aber frei lauft das Kleine wieder umher.

Auf den Einbruch der Dunkelheit wartend, damit wir moeglichst ungesehen unser Zelt aufschlagen koennen, sitzen wir am Rand eines Feldes hinter Gebuesch und kochen unsere Nudeln. Ein Radler hat uns erspaeht und ueberrascht uns von oben vom Strassenrand mit einem ‚Hello‘. Ob wir hier campen? Und ob er mit uns campen kann? Ja, klar! Komm runter! Simon nennt er sich, kommt aus Belgrad, und ist viel mit dem Rad in Serbien unterwegs. Sogleich bekommen wir super Infos ueber alle moeglichen und eher unmoeglichen Strassen hier. Unsere Route wird neu geplant. Erfahrungen ausgetauscht, vor den Hunden gewarnt. Irgendwann beschliessen wir doch schlafen zu gehen. Simon zieht unsere Gesellschaft seiner geplanten Route vor und ueberzeugt uns unsere Route an seine zeitlichen Moeglichkeiten anzupassen. Also wieder mal umplanen 😉 Und wir sind zu dritt von Bajine Basta nach Cacak unterwegs! 🙂

IMG_0619

So erzaehlt uns Simon ueber Serbien und wir erfahren warum hier jede Familie ihren eigenen kleinen ‚Friedhof‘ am Feld hat – damit die Nachkommen das Land nicht verkaufen koennen/muessen. Eine Kriegsstrategie der besonderen Art.

IMG_0148

Typisch sind auch die Gedenkzetteln an Baeumen, Strassensaeulen und allem was sich dafuer anbietet:

IMG_0250

Die Zeltplatzsuche zu dritt gestalten sich noch muehsamer als zu zweit – drei unterschiedliche Wuensche und Sorgen muessen beruecksichtigt werden. Dann endlich: der perfekte Zeltplatz! Nur noch ein paar Hoehenmeter kraxelei trennen uns..

IMG_0649 IMG_0167

Bei Simons Freund in der schoenen Stadt Cacak essen wir etwas typisches aus der Region: eine Brotflade gefuellt mit Ei und einem ziemlich fetten Kaese. Wow, das saettigt sogar hungrige Radlermaegen fuer Stunden!

IMG_0159

Noch ein paar Eindruecke – hach, ich find sie ja superhuebsch die geschichtenerzaehlenden Haeuschen:

IMG_0195

und auch die bunten Bienenstoecke ueberall – sehr sympatisch, diese Farbenfrohheit!

IMG_0199

Recyclingideen – ja, in den Flaschen befindet sich tatsaechlich ein Busch! Der Grundbesitzer erklaert mir mit viel Koerpersprache, dass sie so die Knospen vor der Kaelte schuetzen. cool!

IMG_0222Ganz anders wurden wir eines Nachts von einem klein LKW ueberrascht, der zu unserem Schrecken in der Naehe unseres Zeltes stehen blieb und einfach so eine Ladung Muell in den Strassengraben versenkte. Und so sieht das Land halt auch aus:

IMG_0682 IMG_0210

Links hinter den Baeumen wurden wir aus dem Schlaf gerissen.

Da meine (Betti) vordere Nabe am Rad ein wenig Spiel hat und frueher oder spaeter eine neue her muss…sind wir in Krusevac zum Radgeschaeft (Planet Bike) gefahren. Die durchaus sehr kompetenten Mechaniker haben mit allen Mitteln versucht eine qualitativ gleichwertige Nabe und Felge aufzutreiben…in Serbien bestehen die Raeder aus billigen no name Kombonenten, nur Planet Bike fuehrt zum Teil auch Shimano Parts…in meinem Fall hatten sie keine lagernd…sie haben mir geraten ich soll nach Istanbul fahren…dort soll es Shimano Parts geben.

IMG_0220

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Serbien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Novi Sad-Uzice-Nis

  1. Andi schreibt:

    Immer wieder an euch gedacht und dann doch nie auf den Blog geschaut :(. Voll spannende (und schön geschriebene!) Einträge, voll arg das mit den Friedhöfen, macht aus einer (etwas kranken) nationalistischen Perspektive ja sogar irgendwie Sinn..
    Ich werd die restlichen Einträge in den nächsten Tagen lesen (obwohl ich mich von ihnen gerne vom Bak-Arbeit schreiben abhaltne lasse!) und wünsch euch viel Spaß, Gesundheit und Glück mit Visas 🙂

  2. Bernadette schreibt:

    danke für die schönen erzählungen und bilder und infos 🙂 ich mag euren blog!
    frohe ostern euch beiden! und liebe grüße aus der steiermark 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s