weiter als Budapest

Frueh gehst auf! Die Wildnis erwartet uns! Das Satteln dauert dann aber doch wieder bis 10 Uhr. Uebergepaeck – klein Claudi hat Angst vor Hunger und einfach alles eingekauft. Fuer drei Islaendische Hochlanddurchquerungen ohne Versorgungsmoeglichkeit. Nur das hier weder Hochland noch Einoede ist. Alle paar km ein Ort. huch, schwer schlepp. ich depp. Dafuer speisen wir wie die Goetter!

IMG_0027

Oh, ja, wir sind im Osten. Raus aus Budapest gehts an leeren, halb eingestuerzten Fabrikshallen entlang, Muell malerisch in der Wiese verstreut. Dann folgen wieder Einfamilienhaeuser, Gegenden wie bei uns. Org, was ma doch fuer Vorurteile mit sich rumschleppt!

Haha, diesmal war ich nicht so zimperlich und nur duschen in der Donau – hab mir ein Vollbad gegoennt! Stein wackelt und platsch mach ich. Ein verdutztes Gesicht. Es geht hier ziemlich steil hinein! Fasst haette ich auch noch eine Haarspuelung gewonnen.. gluecklich erfrischt erobern wir unseren Zeltplatz 🙂 waehrend die Sonne untergeht und die Sterne immer heller werden, waermen wir unseren in Budapest vorgekochten Gemuesereis. schmatz.

Ein paar Kilometer vor der Grenze zu Serbien goennen wir uns nochmals ein reiches Picknick neben Feldern, im Windschatten einer Hecke. Ein Polizeiauto bleibt auf der anderen Strassenseite stehen. Zwei Polizisten steigen aus. Was machen die hier? Sie gehen langsam, nicht ganz zielstrebig auf uns zu. blablabla. hae? If we have an identity card – aha, Passkontrolle! Ja, klar. Schuhe anziehen, sicher ist sicher. Wir geben ihnen unsere Paesse. Der eine Polizist nimmt die Paesse und verschwindet ohne Worte, schnellen zielstrebigen Schrittes im Auto, der ander folgt ihm genauso flott. Wir hinterher: kriegen wir die Paesse wieder?!! Ein Moment. Etwas verunsichert und bereit zum Kampf halte ich die Fahrertuere fest, Betti baut sich vor der Motorhaube auf. Sie telefonieren, fuellen Zetteln aus. Wir merken uns inzwischen mal die Autonummer. Alles ok, wir bekommen die Paesse endlich zurueck. Schnell verschwinden die Polizisten. Ohne Worte. Komisch. Ist das normal hier?

Wir beenden unser Picknick und weiter gehts nach Serbien…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s