800 km bis Griechenland

unsere momentanen Reiseplaene:

Morgen gehts von Novi Sad Richtung Sueden und dann ein Stueckerl in den Westen zum Fluss Drina. Der soll wunderschoen sein. Und die Bergerln dort auch 🙂

Dann wollen (und muessen) wir noch einige Zeit quer durch Serbien radeln um schliesslich ueber Mazedonien nach Griechenland zu gelangen. An folgenden (groesseren) Orten werden wir vorbei kommen: Sremska Mitrovica, Ljubovija, Uzice, Kraljevo, Raska, Kosovo Mitrovica, Pristina, Skopje. Nach Skopje geht es dann etwas oestlich weiter auf den weniger verkehrsreichen Routen.

In Griechenland gehts dann zur Kueste (wahrscheinlich Thessaloniki) und diese entlang in die Tuerkei. Ja, und das wird noch ein schoenes Zeiterl dauern 🙂 Den Osterhasen treffen wir wohl noch in Griechenland..

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Serbien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 800 km bis Griechenland

  1. Anonymous schreibt:

    Uahhh! Die kroatische küstenstraße ist viel zu gefährlich! Dort rasen alle wie verrückt und überall sind kreuze von verunglückten! Wo seid ihr gerade und gehts euch gut? Alles liebe Petra

  2. Ricardo Corleone schreibt:

    Hi Ihr zwei! wenn ihr nicht durch Serbien wollt fahrt doch nach NEUM (BIH) und dann auf der sehr geilen Kroatischen Küstenstraße über Dubrovnik, nach Montenegro dort über Kotor nach Bar und dann via Albanien nach Griechenland. ich bin das vor 2 Jahren gefahren (bis Bar) war top.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s